Trockenbau / Innenausbau

Trockenbau / Innenausbau

Unser Trockenbau-Programm wird Sie überzeugen. Machen Sie Ihr Gebäude für zukünftige Anforderungen fit: Wärme- und Schallschutz spielen hier eine wichtige Rolle. Egal ob Neubau, Renovierung oder Umbau, bei uns finden Sie für jedes Innenausbauprojekt das passende Material. Selbstverständlich verlassen wir uns auch hier ausschließlich auf ausgewählte Markenprodukte mit überzeugender Qualität.

Innenputzsysteme



Gipsputze fühlen sich warm an – ein Zeichen, dass Gips eine geringe Wärmeleitfähigkeit besitzt und somit Wärmeverluste verringert werden. Außerdem nimmt Gips aufgrund seines Porenvolumens Feuchtigkeit aus der Luft auf, gibt diese bei Bedarf wieder ab und sorgt so für ein konstant ausgewogenes Raumklima. Putze von Knauf lassen Ihnen außerdem die Freiheit, individuelle und farbige Oberflächenstrukturen zu gestalten.

Knauf Raumklima-Produkte
Ganz neue Möglichkeiten für die Gestaltung von Gipsputzen bieten die Produkte der Knauf Raumklima-Familie. Zugleich sorgen sie dafür, dass die Offenporigkeit des Gipsputzes erhalten bleibt, die für die Feuchteregulierung und damit für das Innenraumklima so entscheidend ist.

Die Mitglieder der Raumklima-Familie sind – von der Grundierung über den Scheiben- und Spritzputz bis hin zur Farbe – im System auf Knauf Gipsputze abgestimmt. Als Scheiben- oder Spritzputz – beides mineralische Oberputze auf Kalkbasis – schaffen sie fein strukturierte und dabei besonders robuste und strapazierfähige Oberflächen mit individuellem Charakter. Da die Oberputze auf Kalkbasis hergestellt sind, wirken sie zugleich vorbeugend gegen Schimmelbildung.

Die Mitglieder der Raumklima Familie in Stichworten:

  • Knauf Raumklima Grundierung: schnelltrocknende, hochdiffusionsoffene Grundierung; verarbeitungsfertig, wird manuell aufgetragen und trocknet sehr schnell (ca. 2 Stunden)
  • Knauf Raumklima Scheibenputze: Körnung 1.0 oder 1.5 mm; erweitert die Gestaltungsmöglichkeiten auf Gipsputz-Oberflächen und erhält deren feuchtigkeitsregulierende Wirkung; pastöse, mineralische Kalk-Oberputze auf Hybridbindemittelbasis; hoch diffusionsoffen; vorbeugend gegen Schimmelpilz
  • Knauf Raumklima Spritzputz: 1.0 mm Körnung; verarbeitungsfertiger mineralischer Spritzputz auf Hybridbindemittelbasis; ausschließlich maschinell verarbeitbar (Airless-Geräte, zum Beispiel PFT Samba, Förderpumpen, zum Beispiel PFT Swing); besonders feine, sandpapierartige Oberfläche
  • Knauf Raumklima Farbe: hoch diffusionsoffene, schadstoffgeprüfte, stumpfmatte Farbe auf Hybridbindemittelbasis; speziell abgestimmt auf beide Raumklima Oberputze; sehr gut deckend und ergiebig; erhält die spezielle Putz-Optik, weil sie die bestehende Struktur der Oberfläche nicht zuschlämmt; Standardausführung Brillantweiß, eingeschränkt tönbar nach Farbtonfächer Knauf ColorConcept.

    http://www.knauf.de/raumklima
     
Knauf MP 75 Diamant

Oberflächen in stark beanspruchten und frequentierten Bereichen, wie z.B. Treppenhäuser, Gewerberäume, Garagen oder öffentliche Gebäude müssen extrem robust sein. Knauf hat mit dem Maschinengipsputz MP 75 Diamant die passende Lösung entwickelt. Knauf MP 75 Diamant ist ein einlagiger Wandputz mit erhöhter Oberflächenfestigkeit. Mit einer Druckfestigkeit von > 6,0 N/mm ist er herkömmlichen Innenputzen weit überlegen.
Er lässt sich schnell und effizient verarbeiten, ist nagelfest, dampfdiffundierend und ideal als Fliesenuntergrund in häuslichen Feuchträumen. Er bildet die optimale Basis für Farbe, Tapete, Dünn- oder Dekorputze wie auch zahlreicher weiterer Oberflächen. Dank seiner hohen Wärmeleitfähigkeit eignet er sich besonders zum Einsatz in Verbindung mit energieeffizienten Wandheizsystemen.
   
Knauf Rotband

Beim Verputzen von kleineren Flächen, besonders auch bei Renovierungsarbeiten, haben sich Knauf Handputze der Rotband Familie besonders gut bewährt. Diese werden als Sackware geliefert, mit dem Mischquirl angerührt und manuell aufgezogen.

Rotband Pro ist die maschinengängige Variante für den Modernisierungsprofi, die auch bei großen Flächen die Vorteile des Produktes voll ausspielen kann.
   
   
Knauf Multifinish

Zur Reparatur und zum Schließen von Beton- Fertigteilfugen, als Dünnputz oder für hochwertig farbig gestaltete Oberflächen bietet sich Knauf Multifinish an. Er lässt sich auf nahezu allen tragfähigen Untergründen wie Beton, Kalksandstein, Gipsplatten und Gips einsetzen und überzeugt mit einfacher Verarbeitung und hoher Ergiebigkeit.
Knauf Multi-Finish M ist die leistungsfähige und rationelle Lösung die alle Vorteile von Knauf Multi-Finish mit den Vorzügen moderner Maschinenspachtel kombiniert. Ausschließlich maschinell verarbeitbar, ist er besonders stark bei großen Flächen und bietet im System mit der Mischpumpe PFT RITMO POWERCOAT beste Ergebnisse in Qualität und Wirtschaftlichkeit.
 



 

 

Nur die Kalk-Innenputzlinie der Schwenk Putztechnik hat das strenge TÜV-Zertifikat

KIP

„Wer hier den Überblick behalten möchte, muss genau hinschauen, denn bei den Zertifikaten gibt es eklatante Unterschiede und man kann sich leicht vom Schein trügen lassen“, sagt Putzexperte Frank Frössel, Leiter Marketing der quick-mix Gruppe mit Sitz in Osnabrück. Bereits vor Jahren entwickelte die zur quick-mix Gruppe zählende Premiummarke Schwenk Putztechnik ihre allergikerfreundliche Kalk-Innenputzlinie (KIP), die vom TÜV Nord das Zertifikat „für Allergiker geeignet“ erhielt und seitdem als Benchmark für wohngesunde Innenraumgestaltung gilt.

Die Verträglichkeit für Allergiker ist das höchste Prüfkriterium auf Wohngesundheit für einen Baustoff. Bei Innenputzen ist die Kalk-Innenputzlinie der Schwenk Putztechnik das einzige System, das durchgängig zertifiziert ist und das TÜV-Siegel „Für Allergiker geeignet“ tragen darf. Denn ausschließlich der TÜV Nord führt in Deutschland momentan eine Prüfung von Baustoffen auf die Eignung für Allergiker durch. Produkte, die als „Für Allergiker geeignet“ zertifiziert sind, erfüllen nicht nur die rechtlichen Kriterien an emissionsarme Baustoffe, wie das bei manch anderen Ökolabels bereits reicht. Die Prüfkriterien des TÜV Nord gehen weit über diese Anforderungen hinaus.

So müssen die Baustoffe für die TÜV-Zertifizierung einen langen Prüfungskatalog durchlaufen. Als „Für Allergiker geeignet“ ausgezeichnet werden nur diejenigen Produkte, die alle Prüfkriterien auf Basis von 38 unterschiedlichen Normen und Richtlinien erfüllen. Darunter auch die strengen „Air Quality Guidelines“ der Weltgesundheitsorganisation WHO. Die Baustoffe werden dabei in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt und unter anderem auf toxikologische, krebserregende und erbgutveränderte Stoffe untersucht. Besonders strikt ist der TÜV Nord z.B. in Bezug auf Formaldehyd. Hier sind nur 10 Mikrogramm pro Kubikmeter erlaubt. Zum Vergleich: Bei anderen Labels sind sogar 60 Mikrogramm pro Kubikmeter, also die sechsfache Menge, erlaubt, um als „emissionsarm“ zu gelten.

„Genau hier liegt der Unterschied: Unser Anspruch ist es nicht, lediglich das Attribut ,emissionsarm‘ zu erreichen, unsere Putze sollen wirklich ,emissionslos‘, also völlig frei von Schadstoffen, Allergenen und Keimen sein. Denn nur dann sind sie wirklich für Allergiker geeignet“, erklärt Frössel: „Gerade Allergiker reagieren oft auf kleinste Belastungen des Wohnklimas, auch wenn Nicht-Allergiker diese meist überhaupt nicht oder erst sehr spät wahrnehmen.“

Das aufwändige Prüf- und Messverfahren für die TÜV-Zertifizierung umfasst dabei mehrere Zyklen. Die frische Putzphase nach sieben Tagen wird genauso berücksichtigt wie die Trockenphase, die nach 28 Tagen untersucht wird. Für die Zertifizierung müssen die Hersteller nicht nur sämtliche Rohstoffe und die eigenen Rezepturen offenlegen, sondern auch die der Vorlieferanten.

So profitieren Allergiker von der Kalk-Innenputzlinie der Schwenk Putztechnik:
Die Schwenk Putztechnik bietet mit ihren Kalk-Innenputzen besonders natürliche Lösungen für ein rundum gesundes Wohnklima. Durch das poröse Gefüge, die hohe kapillare Leitfähigkeit und die damit verbundenen Diffusionseigenschaften können die Kalk-Innenputze überflüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft einlagern und bei Bedarf wieder an die Luft abgeben. Das verbessert spürbar das Raumklima. Kalk ist zudem hochgradig alkalisch (pH-Wert über 11) und gibt somit Schadstoffen, Bakterien und Schimmelpilzen keine Chance. Das garantiert perfekte Raumhygiene auf ganz natürliche Weise.

Ein großes Potenzial
Allergikerfreundliche, wohngesunde Baustoffe werden vor allem auch in Zukunft ein großes Thema sein. Bereits jetzt gibt es in Deutschland zwischen 20 und 30 Millionen Allergiker, Tendenz steigend. „Das wird eine große Herausforderung für die gesamte Baubranche, in Zukunft passende Antworten zu finden. Wir haben sie mit der Kalk-Innenputzlinie gefunden und werden diesen Weg konsequent weiterverfolgen. Die jahrelange Erfahrung mit einem zertifiziertes System verschafft uns einen wichtigen Technologie-Vorsprung vor anderen Anbietern, die erst jetzt auf diesen Zug aufspringen wollen“, so Frank Frössel.

Über die Kalk-Innenputzlinie von Schwenk
Die Kalk-Innenputzlinie von Schwenk besteht aus sechs Kompo­nent­en. Vom Grundputz bis zur Farbe lassen sich bei einfachster Handhabung gestalterisch anspruchsvolle Oberflächen erstellen. Ob gefilzt, fein strukturiert oder geglättet – für jeden dekorativen Anspruch gibt es die perfekte, edle Lösung. Als ideale Endbeschichtung unterstützt die Silikat-Innenfarbe Sana Sil – ebenfalls mit dem Siegel „Für Allergiker geeignet“ ausgezeichnet – die feuchteregulierenden Eigenschaften von Kalkputzen optimal.

Speziell für den ökologischen Holzbau bietet die Schwenk Putztechnik zudem den KSN Kalkspachtel Natur an, der sich nahtlos in das zertifizierte Kalk-Innenputzsystem KIP einfügt.

Die Kalk-Innenputze im Überblick:

KIP und KIP naturweiß
KIP und KIP naturweiß sind die Kalk-Innenputze für ein wohngesundes Raumklima. Die allergikergeeigneten Kalkputze sind für den Alt- und Neubau ebenso geeignet wie für den Sanierungsbereich. Sie wirken sowohl pur als Oberputz, als auch zweilagig aus­geführt und zeichnen sich zudem ideal als Grundputz für die dekorative Oberflächenbeschichtung mit Kalk-Glätte, Kalk-Feinputz, Filzputz und Sana Sil aus.

Der neue KIP naturweiß eignet sich durch seine besonders helle Farbe vor allem dann, wenn dieser als Oberputz mit anschließendem Farbanstrich vorgesehen ist.

Kalk-Glätte
Die Schwenk-Kalk-Glätte ist ein naturweißer Kalkspachtel für die Herstellung besonders glatter Oberflächen. Die Kalk-Glätte bietet zudem den idealen Untergrund für Anstriche und Tapeten. Für eine optimale Regulierung des Raumklimas ist eine Beschichtung mit der diffusionsoffenen Silikat-Innenfarbe Sana Sil empfehlenswert.

Kalk-Feinputz
Mit Schwenk-Kalk-Feinputz lassen sich individuelle, optisch ansprechende Oberflächen problemlos realisieren. Ob gefilzt oder frei strukturiert: Kalk-Feinputz kann auf Schwenk KIP und anderen kalk- und kalkzementgebundenen Unterputzen verwendet werden.

Filzputz
Schwenk-Filzputz ist der brillantweiße mineralische Edelputz mit Marmorkörnung. Gefilzte Oberflächen mit moderner Optik lassen sich so einfach und optisch ansprechend herstellen. Filzputz lässt sich als Oberputz auf Schwenk-KIP und anderen kalk- und kalkzementgebundenen Unterputzen einsetzen.

Sana Sil
Als hochwertige mattweiße Silikatfarbe unterstützt Schwenk-Sana-Sil die feuchteregulierenden Eigenschaften der Schwenk-Kalk-Innenputze. Sana Sil ist die optimale Endbeschichtung mit allergenkontrollierten Inhaltsstoffen und hervorragenden Verarbeitungseigenschaften.

KSN Kalkspachtel Natur
Für den Innenraum bietet die Schwenk Putztechnik dank des neu entwickelten KSN Kalkspachtel Natur ein besonders ökologisches Putzsystem für Holzfaser (HF) Putzträgerplatten und HF-Innendämmung an. Die Neuheit im Produktprogramm kann pur als Armierungs- und Oberputz für ein dünnlagiges Putzsystem oder als Haftspachtel für ein dicklagiges Putzsystem eingesetzt werden.

Entscheidend für alle Komponenten des Systems ist: Alle sind frei von Schadstoffen, Allergenen sowie Keimen und besitzen das TÜV-Zertifikat.

Weitere Informationen unter: www.quick-mix.de

Immer die richtige Lösung – Knauf Trockenbau in Feucht- und Nassräumen

Knauf Feucht- und Nassraum

Ob Großküche, Wellnessbereich oder Gäste-WC – Feucht- und Nassräume stellen spezielle, teilweise sehr unterschiedliche Anforderungen an Planung und Montage. Gemäß § 13 der MBO müssen bauliche Anlagen so beschaffen sein, dass durch Wasser und Feuchtigkeit weder Gefahren noch unzumutbare Beeinträchtigungen entstehen.

Knauf Trockenbau-Lösungen sind exakt auf den jeweiligen Einsatz abgestimmt und schaffen Wände und Decken, die Sicherheit und Nutzungskomfort erhöhen und Bausubstanz bewahren. Darüber hinaus erfüllen sie – je nach Bedarf – weitere Funktionen wie Brandschutz und Robustheit.

Für den Einsatz in wenig beanspruchten Bereichen stehen mit der imprägnierten grünen Gipsplatte GKBI oder der Knauf Diamant, der besonders leistungsfähigen Gipsplatte für den hochwertigen Ausbau, zwei bewährte Lösungen zur Verfügung. Letztere bedient zusätzlich höhere Anforderungen hinsichtlich Schall- und Brandschutz sowie Robustheit. Werden die Anforderungen an den Feuchteschutz höher, kommt das System Knauf Drystar zum Einsatz. Die Spezialgipsplatte Drystar-Board ist unempfindlich gegenüber Feuchte und Nässe, schimmelresistent und damit für den Einsatz in Badezimmern im Bereich von Dusche und Wanne geeignet.

Für höchste Feuchte-Beanspruchungsklassen wie zum Beispiel Bäder, Duschen, Schwimmbäder, Saunen sowie alle Bereiche der Lebensmittelverarbeitung und Räumen mit chemischer Beanspruchung bietet die Zementbauplatte AQUAPANEL® Cement Board Indoor höchste Sicherheit. Mit der Platte lassen sich auch gebogene Wandformen, mit einem Biegeradius von nur einem Meter, umsetzen. Speziell für Konstruktionen an der Decke, hat Knauf für hochbeanspruchte Bereiche die besonders leichte AQUAPANEL® Cement Board SkyLite entwickelt. Die 8 mm schlanke zementgebundene Bauplatte ist 100% wasserbeständig und resistent gegen Schimmelbefall. Als leichteste Zementplatte auf dem Markt, lässt sie sich zudem einfach biegen, brechen oder ritzen.

Neue Dimension im Holzbau – Knauf Diamant X

Knauf Spezialgipsplatte Diamant X

Mit der erweiterten europäisch technischen Zulassung (ETA-13/0800) durch das Österreichische Institut für Bautechnik (ÖIB) dürfen Planer und Verarbeiter für die universell einsetzbare Diamant X im Holzbau, im Vergleich zu einer Standard-Gipsplatte nach DIN EN 1995-1-1/NA, jetzt nahezu doppelt so hohe statische Werte für die Platte ansetzen. Diese reichen für die Aussteifung von Wohn- und Bürogebäuden in der Regel aus. Damit wird die Diamant X noch leistungsfähiger. Die bei Alternativaufbauten notwendigen Zusatzbeplankungen mit anderen im Holzbau üblichen Werkstoffplatten können damit entfallen.

Die Platte wird in einer Standardhöhe von 2,75 m, einer Breite von 1,25 m und in Dicken von 12,5 mm sowie 15 mm angeboten. Damit kann bei regulären Raumhöhen ohne horizontale Fuge geplant werden. Eine statische Abminderung für die Konstruktion aus horizontalen Fugen ist nicht erforderlich. Individuelle Längen sind auf Anfrage ebenfalls möglich und erlauben damit auch deutlich größere Raumhöhen.

Stahlzargen

Für jedes Objekt und jede Verarbeitungssituation finden Sie bei uns die passende Lösung. Mit Stahlzargen lassen sich Wohn- und Arbeitsräume, Party- und Hobbyräume im Keller oder unter dem Dach freundlich und modern gestalten. Die Zargen werden aus qualitativ hochwertigen, feuerverzinkten Feinblechen hergestellt.

Der Trockenbau

hagebau Trockenbau Renovierung Modernisierung

Sowohl beim Neubau als auch im Renovierungs- und Modernisierungsbereich bieten die Produkte aus dem Trockenbau vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren Innenausbau.

Brandschutz: "Feuer fängt mit Funken an" (Sprichwort)

Brandschutz

Die Anforderungen im baulichen Brandschutz werden zunehmend komplexer. Viele Vorschriften, Verordnungen und Normen müssen eingehalten werden. Wir wissen, was gefordert ist - damit sind Sie auf der sicheren Seite!

Schnell ausgebaut: Mit Gipskarton-/ Gipsfaserplatten

Gipskarton-/ Gipsfaserplatten

Gipsfaserplatten haben viele Vorteile. Sie lassen sich einfach verarbeiten und schaffen ein behagliches Raumklima, weil sie schalldämmend und feuchtigkeitsregulierend wirken. Egal, ob Sie einen Trockenestrich verlegen möchten oder eine schalldämmende Wand zwischen zwei Räumen errichten wollen - wir haben die richtigen Gipskarton- und Gipsfaserplatten an unserem Lager.

Mit der richtigen Dämmung punkten

Daemmung

Wärme- und Schalldämmung sind beim Neubau oder der Modernisierung eines Hauses unerlässlich. Mit richtiger Dämmung können Sie die Wohnqualität erhöhen, Energie und Kosten einsparen, die Wärmespeicherung verbessern, Wohnfläche gewinnen und die Umwelt schonen.

Wir sind Ihr Partner für die Dämmung des Dachs, der Fassade oder des Kellers.

Decken

Decke

Selbstverständlich führen wir die wichtigsten Profile für Trennwände und abgehängte Decken an unserem gut bestückten Lager. Wir können Ihnen über unsere Industriepartner so gut wie jeden Sonderwunsch erfüllen. Fragen Sie einfach unseren Fachberater!

Bodensysteme – Fußböden

Bodenverlegung

Optimale Wärme- und Trittschalldämmung auf Rohdecken können Sie z.B. durch die Knauf Trockenschüttung PA erreichen. Aber auch Trockenestrich-Elemente sind ideal für Renovierung / Sanierung einsetzbar und leicht zu verarbeiten.

Mit Kniestocktüren Platz gewinnen!

Wellhöfer Kniestocktüren

Die Garage ist schon vollgestellt. Sie brauchen mehr Platz? Kniestocktüren erschließen zusätzlichen Raum und öffnen neue Möglichkeiten. Maßanfertigungen lassen praktisch alle Öffnungen zu und die fünfeckige Version macht den Kniestock sogar von der Seite aus zugänglich.

Neue Wände schnell gebaut

Trockenbau

Trockenbau-Wände mit Metallständerwerk sind die einfachste Art, bauliche Veränderungen in bestehenden Räumen vorzunehmen. Als Materialien werden Metallprofile aus verzinktem Stahlblech für die Unterkonstruktion verwendet. Die Beplankung erfolgt mit Gipskarton- oder Gipsfaserplatten, die mit Schnellbauschrauben am Ständerwerk befestigt werden.