Wellhöfer startet neues Informationsportal zu Bodentreppen



Die Rubriken, wie z.B. Energiesparen, Einbau, Brandschutz sind nutzerfreundlich strukturiert und das „Responsive Design“ ermöglicht auch auf mobilen Endgeräten eine optimale Darstellung. Fotodokumentationen und Einbauvideos sind ebenso vorhanden wie Ausschreibungstexte
und Prüfzeugnisse zum pdf-Download. Der praktische BodentreppenKonfigurator von Wellhöfer ist ebenfalls direkt auf der Seite verlinkt. Sicherheitsanforderungen, Bestellmaße, Montagehinweise – die Seiten bieten alle Informationen und nützliche Tipps rund um den Zugang zum Speicher.

Wellhöfer WärmeSchutz-Bodentreppen: Viel mehr als nur U-Wert.



Komplettprogramm für WärmeSchutz-Bodentreppen deutlich verbessert

Bodentreppen mit dem besten WärmeSchutz WSPH erfüllen sogar den Niedrigstenergiestandard 2020 und sind als Passivhaus-Komponente für kaltes Klima zertifiziert. Alle Varianten bieten Luftdichtheit für Bodentreppe und Einbaufuge. Ein einfach montierbares Deckenanschluss-System ist immer im Lieferumfang enthalten. Der geprüfte Dichtwert ist 10x besser als die DIN für Anschlussfugen fordert und Klasse 4 entspricht der Dichtheit von Fenstern. Das zertifizierte PH-Anschluss-System bei WärmeSchutz WSPH reduziert die Wärmebrücken nochmals deutlich.

Für Spitzbodentreppen gilt: Im schwierigen Differenzklima zwischen feuchtwarmem Wohnraum und kaltem Dachboden darf sich nichts verziehen. Wellhöfer Bodentreppen sind auf dauerhafte Klimastabilität geprüft und mit Klasse 3 besser als Wohnungsabschlusstüren. Ebenso einzigartig ist die in der Emissionsprüfung nachgewiesene Wohngesundheit. Bodentreppen von Wellhöfer sind schadstoffarm und unterschreiten die Grenzwerte des Sentinel-Haus-Instituts um das 9-fache.

Die Wellhöfer WärmeSchutz-Bodentreppen sind im qualifizierten Fachhandel erhältlich. Onlineportal mit allen Informationen unter www.bodentreppen.de


 

EnEV, KfW, U-Wert und Bodentreppen: Was muss man wissen?

Das große Loch in der Decke
Welche Bedeutung die Bodentreppe in der obersten Geschossdecke hat, zeigen zwei Zahlen: Der Zugang zum Speicher unterbricht die Decke auf ca. 1 m² und die umlaufende Einbaufuge ist rund 4 m lang, zusammengefasst beinahe die Fläche einer DIN A4 Seite! Da wird schnell klar, weshalb schlechte Dämmung und undichte Einbaufuge die Bodentreppe zum Energiefresser machen, auch wenn EnEV und KfW keinen U-Wert für Bodentreppen vorgeben.



Wärmeschutz-Anforderungen an Bodentreppen
Dämmung der Bodentreppe, Dichtheit der Bodentreppe und vor allem die Dichtheit der Einbaufuge – darauf kommt es an. Sind Bodentreppe oder Einbaufuge nicht dicht, gehen bis zu 70% der Dämmwirkung verloren. Die Bodentreppen von Wellhöfer mit WärmeSchutz bieten neben bauteilgeprüften Dämm- und Dichtwerten deshalb serienmäßig ein sogenanntes Deckenanschluss-System. Damit ist in drei einfachen Schritten die Einbaufuge dicht und der geprüfte Dichtwert ist 5x besser als von der DIN für Bauteilanschlussfugen gefordert. Das gibt Sicherheit bei EnEV und Blower-Door-Test.
Energetisch noch besser sind die zertifizierten Passivhaus-Bodentreppen, mit denen Sie bereits heute den Niedrigstenergiestandard von 2020 erfüllen.



Immer die passende Bodentreppe
Neben dem geprüften WärmeSchutz samt Anschluss ist vor allem die richtige Größe der Bodentreppe wichtig, gerade bei der Sanierung, wo die vorhandene Deckenöffnung oft von gängigen Normgrößen abweicht. Wellhöfer, der Treppenspezialist aus Würzburg, bietet seine Treppentypen deshalb auch als kurzfristig lieferbare Maßanfertigung. Unter www.massbox.de findet der Produktkonfigurator schnell die passende Bodentreppe. Länge und Breite der Deckenöffnung sowie die Deckenstärke der gedämmten Geschossdecke und lichte Raumhöhe werden berücksichtigt. Dann passt die neue Bodentreppe und ist schnell montiert.

Problemlöser für kleinste Deckenöffnungen: Deckentüren

Wellhöfer Lichtesdurchgangsmass Deckentüren

Marktstudien haben den Würzburger Bodentreppen-Spezialisten gezeigt, dass es Deckenöffnungen gibt, welche aus Platzmangel den Einsatz einer Scherentreppe nicht zulassen. Um trotzdem Zugang, oder zumindest Zugriff, auf den obenliegenden Raum zu erhalten, werden dann bauseitige Lösungen gebastelt, die selten zufrieden stellen.

Wellhöfer Deckentüren schaffen Abhilfe. Dieses einbaufertige Bauelement gibt es für Deckenöffnungen von 30x30 cm bis 70x70 cm. Durch den aushängbaren Deckel bleibt die Durchgangsöffnung möglichst groß. Optionaler WärmeSchutz 3D bietet Sicherheit bei Blower-Door und beinhaltet ein Deckenanschluss-System für den luftdichten Einbau. Der weiße Deckel in Möbelqualität, eine umlaufende Hohlkammer-Dichtung und abgerundete Deckleisten auf Gehrung sind serienmäßig.

Unter www.massbox.de gibt es, neben Bodentreppen, auch einen Produktkonfigurator für Deckentüren. Dort wird bei der Maßeingabe für die Deckenöffnung automatisch das Maß für die verbleibende lichte Durchgangsöffnung angezeigt. Die Wellhöfer Deckentüren sind über den qualifizierten Fachhandel erhältlich.

 

 

Energetisch bester WärmeSchutz: Zertifizierte Passivhaus-Bodentreppe

passivhausbodentreppe

Warum Passivhaus?
Die EU-Gebäuderichtlinie fordert für Neubauten (ab 31.12.2020)  und bei Behördengebäuden (bereits ab 31.12.2018) den Niedrigstenergiestandard. Dies gilt auch bei Sanierungen, die mehr als 25 Prozent der Gebäudehülle betreffen. Ob Plus- oder Niedrigstenergiegebäude, das Passivhaus ist die ideale Basis für alle Baustandards der Zukunft.

Warum Passivhaus-Bodentreppe?
Bisher werden bei Bodentreppen oft nur einzelne Aspekte, wie z.B. Dichtheit oder Dämmung (U-Wert), betrachtet. Die zertifizierte Wellhöfer Passivhaus-Bodentreppe* wurde für das Gesamtsystem „Decke+Bodentreppe“ entwickelt. Als weltweit erstes Produkt seiner Kategorie erfüllt es die Anforderungen an Passivhaus-Komponenten: Wärmeschutz, Luftdichtheit, Behaglichkeit und Wärmebrücken! *zum Patent angemeldet.

Warum Passivhaus-Zertifikat für Bodentreppen?
Bei Dachbodentreppen herrscht Verunsicherung durch unklare U-Werte oder Werbeaussagen wie „passivhaus-geeignet“, „passivhaustauglich“ oder Ähnliches. Einzig die Zertifizierung durch das Passivhaus Institut gibt die verlässliche Sicherheit durch die unabhängige Prüfung nach strengsten Standards.

Planungssicher mit Zertifikat.
Als Erste bieten die Wellhöfer Passivhaus-Bodentreppen die Sicherheit der Zertifizierung durch das Passivhaus-Institut. Maximierte DoppelDämmung, neue DoppelDichtung und ein spezielles PH-Anschluss-System erfüllen die strengen Kriterien für das Gesamtsystem „Decke+Bodentreppe“ inklusive Wärmebrücken. Weltweit erste Bodentreppe mit Passivhaus Zertifikat.

Einbausicher in der Praxis.
Die Wärmebrücke zwischen Bodentreppe und Decke ist die kritische Schwachstelle. Das PH-Anschluss-System sorgt für die zertifizierte Lösung. Dichtband, Dämmzöpfe und Dämmperlen für die 2 cm breite Einbaufuge sind immer im Lieferumfang enthalten und einfach zu montieren. Zertifizierter Anschluss - schnell, sicher, praxisgerecht.

Immer die passende Passivhaus-Bodentreppe.
Die zertifizierten Passivhaus-Bodentreppen von Wellhöfer gibt es für Deckenöffnungen von 85 x 55 cm bis 160 x 80 cm, Deckenstärken von 25 - 90 cm und lichte Raumhöhen von 190 - 360 cm als dreiteilige Bodentreppe aus Holz oder Stahl oder als Scherentreppe aus Aluminium.

Sicherheitsrelevante Zusatzausstattungen wie Schutzgeländer und Handlauf sind optional ebenso möglich wie die Kombination mit FlachdachAusstieg. Natürlich gibt es auch Passivhaus-Bodentreppen passend zu individuellen Maßen. Der Produktkonfigurator (www.massbox.de) macht die Wahl der passenden Bodentreppe ganz einfach. Weitere Informationen und Unterlagen auch unter www.passivhaus-bodentreppen.de

Hier gehts aufwärts: Treppen-Auswahl im Fachzentrum

Treppen Baustoffhandel

Treppen werden in ihrer Bedeutung häufig unterschätzt. Allzu alltäglich ist unser Umgang damit. Doch schon eine einfache, faltbare Bodentreppe bedarf guter Beratung – Länge, Neigung, Stufen-Gestaltung, Stahl oder Holz, Isolierung des Deckels? 

Unterschiede erscheinen manchmal klein. Im täglichen Gebrauch zeigt es sich aber, wie gut es war, beim Kauf darauf geachtet zu haben. Von der einfachen System-Treppe – auch hierfür gibt es "Baukästen" – geht unsere Auswahl aufwärts bis zur aufwändig gestalteten Schreinertreppe.

Bodentreppen bei Baumängeln unter den TOP 5!

Wellhöfer Bodentreppen

Über 6.000 Baustellen haben Sachverständige untersucht. Bei den häufigsten Verarbeitungsmängeln liegen falsch eingebaute Bodentreppen auf Platz vier. Geprüftes Einbaumaterial sorgt für Sicherheit und verhindert Schimmel und Bauschäden.

Wellhöfer – Weit mehr als Treppen aus Würzburg

Wellhöfer Produkte Treppen

Geht es um Bodentreppen, Raumspartreppen und Kniestocktüren sind Sie bei Wellhöfer richtig. Mit den geprüften Produkten, individuellen Maßanfertigungen und einbaufreundlichen Lösungen sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Wellhöfer – Immer die richtige Bodentreppe

Wellhöfer Bodentreppe

Einfacher kann die Wahl der richtigen Bodentreppe nicht sein. Hier finden Sie für jede Anforderung die passende Treppe zum Speicher. Nur bei Wellhöfer ist das bauteilgeprüfte Deckenanschluss-System für WärmeSchutz/Passivhaus/FeuerSchutz im Lieferumfang enthalten. Das gibt Sicherheit auch bei der Ausführung der wichtigen Einbaufuge.

Raumspartreppen von Wellhöfer

Häufig ist beim nachträglichen Dachausbau der erforderliche Platz für eine Treppe nicht gegeben. Da sind die Raumspartreppen von Wellhöfer die passende Lösung. So wird nicht an der Qualität, sondern nur am Platzbedarf gespart.

Roto COLUMBUS Raumspartreppe

raumspartreppe_teaser.jpg
Die Lösung für minimale Raumverhältnisse. Auf kleinstmöglicher Grundfläche fühlt sich die Sambatreppe wohl.